Sanfte Hügel vor den Toren des Barrington Nationalparks

Vom Hunter Valley zur Central Coast

Hallo Raser! Wir haben zwei Friedhöfe, aber kein Krankenhaus…, diese Worte begrüßen uns am Ortseingang von Branxton, einem winzigen Nest im Hunter Valley. Schnell sind wir sowieso nicht unterwegs, denn wir suchen in dem Weinanbaugebiet nördlich von Sydney ein Gut, wo es Segways zu mieten gibt. Wenig später stehen wir auf den zweirädrigen Fahrzeugen und versuchen die Balance zu halten. Zum Glück haben wir noch keinen Wein getrunken. Glaubten wir vor der Tour, dass wir auf gepflegter Asphaltpiste unterwegs sein werden, wird uns dieser Zahn schnell gezogen. Nach einer kurzen Platzrunde geht es mit den Segways ins Gelände. Vorsichtig versuchen wir jede Bodenwelle auszutarieren, und derer gibt es viele in den Weinbergen. Mit der Zeit bekommen wir ein Gefühl für die elektrischen Flitzer. Nach einer halben Stunde beginnt es richtig Spaß zu machen, wenn der Schwung, ähnlich wie beim Skifahren, aus der Hüfte kommt.

Weiterlesen »

Geschrieben am 10.05.2018 und abgelegt unter: Australien
Ein Tassieteufel bei der Mittagsruhe

Ein Tassieteufel bei der Mittagsruhe

Im Goldrausch

Unsere letzte Woche auf Tasmanien verbringen wir im Westen der Insel. Hohe Berge, tiefe Eukalyptuswälder, und viel Wasser kennzeichnen das einzigartige Gebiet. Ehrfürchtig stehen wir im Mount Field Nationalpark vor riesigen Swamp Gums. Es sind die ältesten und größten, noch verbliebenen Eukalyptusbäume der Erde. Mit bis zu 90 Metern Höhe stehen sie den Red Woods in Kalifornien kaum nach. Die meisten dieser majestätischen Giganten begannen zu wachsen, als Tasman Abel die Insel entdeckte. Später haben sie Waldbrände und Sägeorgien überlebt. Für uns ist es ein erhabenes Gefühl, durch diesen Wald wandern zu dürfen.

Weiterlesen »

Geschrieben am 10.04.2018 und abgelegt unter: Australien
Unterwegs im Karriwald

Unterwegs im Karriwald

Natur pur

Draußen ist es still, so still, wie lange nicht mehr. Wir übernachten im Wald unter hohen Karribäumen. Die nächste Straße ist kilometerweit entfernt. Nur ein schmaler Weg führt zum Übernachtungsplatz. Gespannt lauschen wir in die dunkle Stille. Da ist nichts, nicht das kleinste Geräusch. Das ändert sich gegen Morgen. Die Natur erwacht und mit ihr die Tiere. Kängurus ziehen durch den Wald und suchen sich ihr Frühstück. Mit einem Gurren und anschließendem Gelächter melden sich einige Kookaburra. Die Vögel stecken mit dem Schrei, der an ein gehässiges menschliches Lachen erinnert, ihre Reviere ab. Von Weither hören wir die Antwort auf den Vogelruf: Hier sitze ich.
Weiterlesen »

Geschrieben am 07.10.2017 und abgelegt unter: Australien
Margaret River – Prevelly

Margaret River – Prevelly

Westaustralien, Margaret River – Prevelly

Radtour von Margaret River zur Küste

Das Gebiet rund um Margaret River bietet zahlreiche Möglichkeiten, zu Fuß oder per Fahrrad aktiv zu werden. Eine schöne Radtour führt von der Kleinstadt zur Küste nach Prevelly. Wer kein Fahrrad hat, kann sich im Fachgeschäft ca. 500 Meter vom Campingplatz entfernt (S33 57.336, E115 04.227) ein sehr gutes Rad ausleihen. Das ist nicht ganz billig, alle anderen Anbieter im Ort sind allerdings wesentlich teurer.

Vom Startpunkt fährt man zunächst die Station Road hinunter. Am Ende biegt man nach links auf die Wallcliffe Road ab. Der Radweg befindet sich hier auf der linken Straßenseite. Nach knapp einem Kilometer wechselt der Trail an einem Kreisverkehr zur rechten Straßenseite. Weiterlesen »

Geschrieben am 14.09.2017 und abgelegt unter: Australien
Westaustralien, Fremantle - Perth

Westaustralien, Fremantle – Perth

Westaustralien, Fremantle – Perth

Radtour entlang des Swan River von Fremantle nach Perth und zurück

Beschaulich wird eine Radtour entlang eines Flusses, dachten wir. Jedoch hatten wir schon vorher bei einer Bootsfahrt gesehen, dass am Swan River etliche Steilufer aufragen. Und genau die sind bei der Tour zu erklimmen bzw. wieder herunterzufahren.

Ausgangspunkt ist das Brauhaus Little Creatures. Neben Bierbrauen und -ausschenken verleiht die Einrichtung auch Fahrräder für einen Tag, und das kostenlos. Entsprechend sollte man von den Drahteseln nicht allzu viel erwarten. Gangschaltung, Klingel, Licht – alles Fehlanzeige, aber die Bremsen funktionieren und einen Helm sowie ein Schloss gibt es gratis dazu. Bis zum Sonnenuntergang müssen die Räder zurückgegeben werden. Eine Kopie vom Reisepass und der Kreditkarte genügen dem Verleiher als Sicherheit. Weiterlesen »

Geschrieben am 12.09.2017 und abgelegt unter: Australien
Westaustralien, Rottnest Island

Westaustralien, Rottnest Island

Westaustralien, Rottnest Island

Einfache Radtour rund um die sehr abwechslungsreiche Insel vor den Toren von Perth

Die wohl schönste Art, Rottnest Island zu erkunden, ist mit dem Fahrrad, wobei man die Tour nicht nur auf das Radfahren beschränken sollte. An jeder schönen Bucht, an jedem Aussichtspunkt oder Rundweg sind Fahrradständer aufgestellt, wo man sein Gefährt einfach abstellen und die Gegend weiter zu Fuß erkunden kann. Wer kein eigenes Rad mitbringt, kann bequem bei der Buchung der Überfahrt in Perth oder Fremantle Eines mit reservieren. Die Leihgebühr ist nicht viel höher als der Betrag, den man für den Transfer des eigenen Rades entrichten müsste. Bei der Ankunft im Hafen von Thomson Bay werden die leichten und robusten Leihräder direkt am Schiff ausgegeben. Während der Berg- und Talfahrten auf der Strecke sind die Dreigang-Nabenschaltung sowie die Scheibenbremsen sehr hilfreiche Details. Weiterlesen »

Geschrieben am 10.09.2017 und abgelegt unter: Australien
Unsere geplante Tour durch Australien

Unsere geplante Tour durch Australien

Wir, Barbara und Jörg, waren über zwei Jahre mit dem Wohnmobil in Afrika unterwegs. Dabei haben wir gut 70.000 Kilometer zurückgelegt, etliche Reifen verschlissen aber auch viele interessante Begegnungen gehabt. Unsere letzte Station auf dem Kontinent war die Insel Mauritius. Derweil schipperte das Wohnmobil von Afrika nach Australien. Einmal Down Under zu umrunden, ist unser nächstes Ziel. Die Tour beginnt in Perth und jahreszeitlich bedingt werden wir gegen den Uhrzeigersinn fahren. In loser Folge berichten wir an dieser Stelle weiterhin über unsere Erlebnisse und Eindrücke.

Viel Spaß beim Lesen

 

Geschrieben am 20.12.2016 und abgelegt unter: Australien, Weltweit

•      Startseite       •      Datenschutzerklärung       •      Impressum/Kontakt       •      Twitter       •      Facebook       •       RSS-Feeds      •

Unterwegsblogger

Unterwegsblogger

Reiseberichte von unseren Touren

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen